Am 17. Juni starten die 13. Tasdorfer Turniertage

(Tasdorf) Der Juni birgt eines der schönsten und freundlichsten Reitturniere in Schleswig-Holstein – die Tasdorfer Turniertage.  Und jetzt ist es wieder soweit: Insgesamt 16 Prüfungen stehen auf dem Programm. Höhepunkt ist der Große Preis von Tasdorf – eine Springprüfung Kl. S mit Stechen ** und die ist gleichzeitig auch eine der drei begehrten Stationen von Lotto 3plus1, der landesweiten Springsportserie, die vom Partner- und Wirtschaftskreis Holsteiner Masters ins Leben gerufen wurde.
 Allein vier schwere Springprüfungen stehen auf dem Programm, darunter das Finale der Youngster-Tour und der Große Preis. Der 5-jährige Springpferdenachwuchs hat die Chance sich für die im September stattfindenden Bundeschampionate in Warendorf zu qualifizieren. Außerdem gibt es auch zwei interessante Prüfungen für Schleswig-Holsteins Stars von morgen: Traditionsgemäß findet eine Etappe des Jugend Team Cups statt. Junioren haben die Chance sich über diese Prüfungen für die jeweiligen Finalspringen im Rahmen der Baltic Horse Show in Kiel zu qualifizieren. Zudem freuen wir uns auf ein Springen der schweren Klasse nur für Junioren und Junge Reiter. Aber auch Prüfungen mit besonderem Charakter wie etwa das Stafettenspringen für Familien, präsentiert von den Kieler Nachrichten. Dann treten Mutter und Tochter, Vater und Sohn, Onkel und Neffe oder auch ganz einfach „Wahlverwandte“ zusammen im Parcours als Team an…..
 Rundherum….
 Geplant ist auch eine Vorstellung des Voltigierteams mit Neuzuwachs „Lucky Calido“, dem Voltigierpferd des gastgebenden Reitvereins. Sportübergreifend denken Tasdorfs Turniermacher ja schon lange und auch in diesem Jahr wird am Samstagnachmittag zum Drive & Drive gebeten. Dazu fährt eine Auswahl von prominenten Reitern zunächst einen Parcours mit einer Einspänner-Kutsche und anschließend den gleichen Parcours mit einem Geländewagen. Schon vor fünf Jahren haben sich die Fahrer dabei prima amüsiert und erheblich zur Unterhaltung der Zuschauer beigetragen….
 Für genügend Sitzgelegenheiten ist durch die großzügige Naturtribüne gesorgt. Auf drei Ebenen kann man das Geschehen verfolgen. Tasdorfs Turniertage sind im besten Wortsinn „handgemacht“, denn um die Veranstaltung auf die Beine zu stellen, packen etliche im Verein tatkräftig mit an. Während der Turniertage sind rund 50 ehrenamtliche Helfer im Einsatz, tatsächlich beginnt die Arbeit aber schon Wochen vorher….

Bild 1
Bild 2
Bild 3